filme - michaelteutsch-filmglasmuenchen.de

start info vita news filme Von der Hölle ins Paradies From Hell to Paradise Sound of Freedom Sound of Freedom (Engl) Hier sind wir die Türken Here they call us Turks Erst war ich nur der weiße Boss projekte film bestellen Kontaktadresse

 

 

 

 

 


Dokumentarfilme von Michael Teutsch

Von der Hölle ins Paradies (2006)

Sound of Freedom (2004)

Hier sind wir die Türken (2001)

Erst war ich nur der weiße Boss (2009)

Café Ta'amon, King-George-Street-Jerusalem (2013)

Das große Lächeln (2014)


Mordechai Kopp, still going strong!

Café Ta'amon-Jerusalem

Synopsis

Golda Meir trank hier Kaffee, ebenso Shimon Peres: Das Ta´amon ist eines der ältesten Lokale Jerusalems. Und weltberühmt. Es war der Treffpunkt radikaler Linker Aktivisten, Künstler, Literaten und Politiker. Über Israel und die Entwicklungen wurde heftig debattiert – damals wie heute. Das Café ist Geschichte im Mikrokosmos. 1936 gegründet, übernahm es in den 60er-Jahren wieder eine jüdische Familie. Zusammen mit Hamis, einem Moslem, bewirten sie Tag für Tag ihre Gäste. Genau diesen Alltag dokumentiert der Regisseur. Er zeigt das Bistro, seine Besitzer und die Gäste – er bewegt sich mit ihnen weg, um Geschichten nachzuspüren, und kommt zurück. Ins Ta´amon. Ein Dokument der Zeitgeschichte. Katrin John

Autor: Michael Teutsch. Kamera: Hans-Albrecht Lusznat; Michael Teutsch. Schnitt: Julia Furch; Sophie Oldenbourg. Musik: Athenaeum Quartett Mannheim, Wolfgang Neumann. Produktion: filmglas-muenchen;. Länge: 90 min.

Kontakt | Impressum


 

Café Ta´amon, King-George-Street, Jerusalem (Deutschland 2012, Michael Teutsch, Münchner Premieren). Unscheinbar sieht es aus, doch es ist weltberühmt: das Café Ta´amon in Jerusalem. Hier gingen Aktivisten, Politiker, Künstler und Literaten ein und aus. Ihr Thema: Israel. Ein Film über den Alltag des Cafés von heute und bewegende Momente von damals.

Café Ta'amon-Jerusalem

Synopsis 

Golda Meir drank coffee here and so did Shimon Peres. The Ta’amon is one of the oldest cafés in Jerusalem and it is world famous. It has been a meeting place for political activists, artists, politicians and the literati. Israel and its development have been fervidly debated here – in the past as well as today. The café is history in a microcosm. Established in 1936, a Jewish family took it over again in the 60s. Together with Hamis, a Muslim, they cater for their guests day after day. The director precisely documents their everyday life. He shows the bistro, its owners and guests. He moves away from them to investigate stories and comes back again – to Ta’amon. A record of contemporary history. Katrin John

Author: Michael Teutsch. Camera: Hans-Albrecht Lusznat; Michael Teutsch. Editing: Julia Furch; Sophie Oldenbourg. Music: Athenaeum Quartett Mannheim; Wolfgang Neumann. Production: filmglas-muenchen;. Length: 90 min.